0 Artikel im Warenkorb | Mein Konto
Webshop / Gebrauchtes / Gebrauchtes / VGS VST 110 gebraucht

VGS VST 110 gebraucht

EUR399,00
inkl. 20% MwSt.
Versandsofort lieferbar
Musikhaus Wörgllagernd
Stk.
 

VGS VST 110 gebraucht

Evertune E-Gitarre gebraucht

ölverkapselte Mechaniken

3-lagiges Schlagbrett
faded black
massiver Erle Korpus
Ahornhals
648 mm Mensur
43 mm Halsbreite am Sattel
Palisandergriffbrett
22 Bünde
5-Weg Schalter
Master Volumen, Master Ton

 

VGS Evertune Roadcruiser Select Faded Black ST-Style E-Gitarre mit Evertune Bridge System.

Diese Evertune - Stegsysteme funktionieren auf rein mechanischer Basis und halten die Gitarre nach einmaligem Einjustieren automatisch in Stimmung. Die Grundfunktionen der Evertune Systeme basieren auf Trigonometrie und rudimentärer Physik. Jede Saite hat, wenn sie richtig gestimmt ist, eine konstante Zugkraft. Das Evertune System setzt eine Feder ein, welche richtig einjustiert mit genau derselben Zugkraft der jeweiligen Saite entgegenwirkt. Veränderungen der Zugkraft, zum Beispiel durch Dehnung des Materials ( Temperaturwechsel ) oder leichte Verstimmungen an den Mechaniken werden nun automatisch ausgeglichen. Das Evertune ist in sechs Segmente mit sechs Einzelfedern unterteilt, wobei je ein Segment für jede Saite zuständig ist. Reißt eine Saite, wird die Stimmung der anderen dadurch nicht beeinflusst. Äußere Einflüsse wie Kälte oder Wärme werden vom System kompensiert. Es stehen 3 Einstellungsvarianten zur Verfügung:

Backstop: Die einzelnen Saitenreiter befinden sich in der hinteren Anschlagsstellung, das System ist außer Betrieb und funktioniert wie jeder andere Steg.

Sweetspot: Die Saitenreiter befinden sich in der mittleren Schwebeposition, das System ist aktiviert. Selbst Bendings werden durch das System korrigiert und es finden keine Tonveränderungen bei gezogenen Saiten statt. Dies ist besonders interessant beim Aufnehmen von Rhythmusgitarren im Studio. Mehrfaches Doppeln von Riffs ist ohne Intonationsschwankungen möglich

Bendstop: Die Mechaniken der einzelnen Saiten werden solange gedreht, bis die Stimmung der jeweiligen Saite in die nächst höhere Note springt. Dann wird eine Viertel Umdrehung zurückgedreht und man befindet sich im Bendstop-Modus. Das System ist noch aktiv, jedoch kann man Bendings auf die gewohnte Weise spielen.

Solange man mit derselben Saitenstärke arbeitet, müssen bei einem Saitenwechsel keine Veränderungen vorgenommen werden. Bei Wechsel auf eine andere Stärke müssen die Federn neu justiert werden. Dies kann unkompliziert mit dem mitgelieferten 6-kant Schlüssel von aussen im Saitenreiter eingestellt werden. Evertune Systeme funktionieren ohne Empfindliche elektronische Bauteile und dementsprechend ohne Stromversorgung.

  • Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK