0
30 Tage Geld retour | Kostenloser Versand ab € 99
Sie sind hier: Aktuelles / Veeh-Harfe Zupfinstrument ohne Noten

Veeh-Harfe Zupfinstrument ohne Noten

Veeh-Harfe nur im Laden erhältlich!

Die Veeh-Harfe ist ein Saitenzupfinstrument, das ohne Notenkenntnisse gespielt werden kann. Eigens für das Instrument wurde eine einfache und deutliche Notenschrift entwickelt – reduziert auf das Wesentliche. Notenschablonen, die zwischen Saiten und Resonanzkörper geschoben werden, ermöglichen ein Spielen „vom Blatt″ – die Noten werden begreifbar.

Die Veeh-Harfe gibt es in drei verschiedenen Größen: Solo, Standard, Basis. Durch dekorative Elemente und unterschiedliche Oberflächenbehandlungen entsteht eine große Auswahl an unterschiedlichen Instrumenten. Alle Veeh-Harfen sind chromatisch gestimmt. Jede Tonart ist möglich. Sie wird durch seitliches Verschieben des Notenblattes gewählt.

Zitat Firma Veeh: Persönliche und fachliche Beratung ist uns wichtig!

Da der Firma Veeh wie auch uns persönliche Beratung sehr wichtig ist, sind Veeh-Harfen nur über unseren Laden und NICHT Online erhältlich!

Vee-Harfen gibt es in unterschiedlichen Größen, mit verschiedenen Oberflächen und einigen Extras!

Deutsches Handwerk:

In handwerklicher Fertigung – mit Liebe zum Detail und dem Blick für das Besondere – entstehen am Ursprungsort der Veeh-Harfe bewährte Grundmodelle sowie kostbare Einzelstücke. Jede Harfe ist nummeriert und personifiziert und verfügt über das Brandzeichen mit dem Logo Original Veeh-Harfe. Eine eigene Lackiererei komplettiert das Angebot und macht die Veeh-Harfe bunter. Zur Verwendung kommt ausschließlich wertvolles Tonholz: vollmassive Fichte für die Decke und vollmassiver Ahorn für Boden und Zargen. Das Zusammenspiel von Material, Form und Konstruktion ist entscheidend für den hervorragenden Klang der Veeh-Harfe.

 

Die Veeh-Harfe – wie alles begann

 

Der Gedanke liegt nahe, doch hat die Veeh-Harfe nichts mit einem Märchen zu tun. Die Geschichte der Veeh-Harfe beginnt mitten im wirklichen Leben.
Der Landwirt Hermann Veeh war auf der Suche nach einem Musikinstrument für seinen Sohn Andreas, der mit Down-Syndrom auf die Welt kam. Die Liebe zur Musik war Andreas in die Wiege gelegt, doch das Erlernen eines Musikinstrumentes schien unerreichbar. Die Erinnerung an alte Saitenzupfinstrumente mit Notenschablonen gab den entscheidenden Impuls. Das Grundprinzip dieser Instrumente wurde weitergedacht. An den Fähigkeiten seines Sohnes orientiert, konzipierte Hermann Veeh ein völlig neues Musikinstrument – einfachst in der Handhabung, ansprechend in der Formgebung und bezaubernd im Klang.
Für Andreas und viele andere Menschen öffnete sich eine wunderbare Welt. Der Traum vom gemeinsamen Musizieren von Menschen mit unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten wurde Wirklichkeit.

Die Veeh-Harfe ist ein Saitenzupfinstrument, das ohne Notenkenntnisse gespielt werden kann. Eigens für das Instrument wurde eine einfache und deutliche Notenschrift entwickelt – reduziert auf das Wesentliche. Notenschablonen, die zwischen Saiten und Resonanzkörper geschoben werden, ermöglichen ein Spielen „vom Blatt″ – die Noten werden begreifbar.

Für Kinder ist die Veeh-Harfe erster, prägender Zugang zum Musizieren. Erwachsenen erfüllt sich mit dem Spiel auf der Harfe eine tiefe Sehnsucht nach Musik. Die Veeh-Harfe belebt die Hausmusik, setzt neue Impulse in der Musikpädagogik, in Kindergärten und Schulen, ergänzt die Therapie in Kliniken und bereichert den Alltag in Senioreneinrichtungen.

 

Wir lieben Kekse!
Wir verwenden eigene Cookies und externe Plugins/Cookies von Drittanbietern. Diese helfen uns, unsere Website zu verbessern und relevante, personalisierte Inhalte anzuzeigen. Wir bitten um Zustimmung für diese Cookies und Plugins. Weitere Informationen dazu finden sich im Datenschutzhinweis. Hinweis: Bei einem Klick auf Formulare, wird Google reCAPTCHA geladen.
Einstellungen
Alle akzeptieren